Samstag 8. Oktober bis Sonntag 23. Oktober

Rückblick

2011

Michaela Karl - Dorothy Parker eine Biographie

Michaela Karl - Dorothy Parker eine Biographie

"Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber"

Datum: Donnerstag 29.10.2015, 20:00 uur
Ort: Stadtbücherei, Nettetal

Eine Zeitreise in die Roaring Twenties! Da war sie die Königin von New York, die mit Hemingway stritt, mit Scott Fitzgerald schlief und mit Truman Capote soff. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz wurden Legende. Dorothy Parker schrieb für "Vogue“, „Vanity Fair“ und den „New Yorker.“ Ihre sarkastischen Verse und pointierten Kurzgeschichten erzählen von zerplatzten Träumen und dem Warten auf das Klingeln des Telefons. “ Sie gehörte zur legendären Tafelrunde des Hotels Algonquin, wo sich die kulturelle Szene der New Yorks traf.  Wegen ihres Engagements gegen Rassismus und Faschismus landete sie auf der Schwarzen Liste von Senator McCarthy.

Michaela Karl schrieb die erste deutschsprachige Dorothy Parker Biografie. Sie porträtiert ihr unkonventionelles Leben, und entdeckt hinter der zynischen Fassade eine sensible Frau auf der Suche nach dem großen Glück.

 

Endlich! Endlich eine umfassende, mit Leidenschaft und Kenntnis geschriebene Biografie der wunderbaren New Yorker Schriftstellerin Dorothy Parker, die zu klug für Illusionen und damit für die Liebe verloren war und deren Leben und Schreiben uns zum Weinen und Lachen bringt. Man kann Michaela Karl nicht genug loben für diese überfällige Hommage. (Elke Heidenreich)

 

In zwei weiteren Biographien taucht Michaela Karl tief in die glamourösen und wilden Zeiten im Amerika der zwanziger – dreißiger Jahre ein. Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals beschreibt mit Zelda und F. Scott Fitzgerald das Glamourpaar dieser Epoche. Und mit Ladies und Gentlemen, das ist ein Überfall zeichnet sie ein tragisches Porträt des legendären Gangsterpaares Bonnie & Clyde.

Foto: Copyrigth Alicja Gola

Eintritt: 10,00€

 

Google Maps