Samstag 8. Oktober bis Sonntag 23. Oktober

Rückblick

2011

Aus Glut - Zum Trost

Aus Glut - Zum Trost

Dincer Gücyeter und Wolfgang Schiffer lesen eigene und übersetzte Gedichte

Datum: Donnerstag 04.10.2018, 19:30 uur
Ort: Stadtbücherei, Nettetal

2017 erschienen im kleinen, aber feinen Nettetaler ELIF Verlag zwei Gedichtbände. Aus Glut geschnitzt von Dincer Gücyeter und Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können des Isländers Ragnar Helgi Olafsson, aus dem Isländischen übersetzt von Wolfgang Schiffer. Beide Werke wurden von den Leserinnen und Lesern und auch von der Literaturkritik sehr gelobt:

Aus Glut geschnitzt ist ein sprachlich großartig verfasstes Buch eines leidenschaftlichen Dichters (Matthias Ehlers/WDR)

Denen zum Trost… ist ein nicht nur ein bewegender Gedichtband sondern auch ein bibliophiles Kleinod, das sich wohltuend von der Masse der Bücher abhebt. (Gerrit Wustmann/SIGNATUREN)

Wolfgang Schiffer,
geboren 1946 in Nettetal-Lobberich, studierte Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaften; arbeitete seit 1976 als Hörspieldramaturg beim WDR, wo er von 1991 bis 2011 in leitender Position für Hörspiel, Radio-Feature und Literatur zuständig war. Für seine Publikationen als Autor, Übersetzer und Herausgeber erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Seit Mitte 2013 betreibt Wolfgang Schiffer den Literatur-Blog „Wortspiele – Rauchzeichen und Streifzüge“.

 

Dinçer Güçyeter, geb.1979, Nettetal, Vater von zwei Kindern, gründete 2012 den ELIF VERLAG (www.elifverlag.de) mit dem Programmschwerpunkt Lyrik. Im Verlag erschienen Einzelbände und Anthologien mit bundesweit zahlreichen Lesungen. Ende 2017 hat Dincer Gücyeter seinen neuen Gedichtband »Aus Glut geschnitzt« veröffentlicht, der bereits in der zweiten Auflage vorliegt.

 

Eintritt: 10,00 €

 

FOTO Wolfgang Schiffer: ©H.J. Reichart

FOTO Dinçer Güçyeter: ©privat

Google Maps